Whirlpool Waschmaschine Fehlercode F11

Whirlpool Waschmaschine Fehlercode F11 - Der Fehlercode F11 in der Whirlpool-Waschmaschine berichtet über eine Fehlfunktion der Motorsteuerungsplatine. Wenn ein Benutzer dies herausgefunden hat, wird er sich sofort an einen Spezialisten für die Reparatur von Haushaltsgeräten wenden. Aber bevor Sie das tun, versuchen Sie, die unten genannten Tricks anzuwenden, die den F11-Fehlercode beseitigen können.

Whirlpool Waschmaschine Fehlercode F11


Kommunikationsfehler zwischen den Komponenten der Whirlpool-Waschmaschine treten recht selten auf. Aber bei diesem Gerät dreht sich alles um Wasser, Feuchtigkeit und Schleudern mit hoher Geschwindigkeit. Bei hoher Luftfeuchtigkeit neigen die Kontakte dazu, mit der Zeit zu oxidieren. Dadurch verschlechtert sich die Verbindung zwischen den Komponenten.


Das Schleudern bei hohen Geschwindigkeiten führt zu Vibrationen, die auch die Kabelverbindungen beeinträchtigen.  Außerdem beladen die Benutzer die Wäsche nicht immer richtig, was die Vibrationen beim Waschen erhöht. Oxidation und Vibrationen können die Verbindung zwischen den Elementen der Whirlpool-Waschmaschine erheblich beeinträchtigen. Infolgedessen erscheint der Fehlercode F11 auf dem Bildschirm.


Überprüfen Sie daher die folgenden Punkte:


Überprüfen Sie die Unversehrtheit der Kabelverbindung mit dem Motorbedienfeld, dem Motor und dem zentralen Bedienfeld.

Untersuchen Sie die beweglichen Teile auf abgenutzte oder defekte Komponenten.

Prüfen Sie das Motorbedienfeld.

4. Untersuchen Sie das Hauptbedienfeld der Whirlpool-Waschmaschine.

5. Prüfen Sie den Motor.

Alle oben genannten Gründe sind für das Auftreten des Fehlercodes F11 in der Whirlpool-Waschmaschine verantwortlich.


Motor


Prüfen Sie, ob die Anschlüsse aller Motorverbindungen. Prüfen Sie auch ihre Integrität. Der Kommutatormotor ist der am meisten verbreitete. Es ist notwendig, die Bezeichnung der Kontakte zu bestimmen. Es können sein:


Bürstendrähte;

Drähte von der Erregerwicklung;

Drähte vom Tachometer (Drehzahlsensor).

Wenn Sie Erfahrung in der Elektrotechnik haben, können Sie die folgenden Aufgaben zur Überprüfung des Motors erledigen. Tun Sie es, wenn Sie wissen, was ein Multimeter ist und wie man es benutzt. Sie sollten wissen, wie man einen Stromkreis liest und die Prinzipien und Grundregeln der Elektrizität verstehen.


An den Drehzahlmesser sind zwei Drähte angeschlossen. Sie befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite der Motorriemenscheibe. Um sie auf dem Block zu identifizieren, folgen Sie der Richtung, in die die Drähte führen. Um den Sensor zu testen, müssen Sie die Klemmen mit den Sonden des Multimeters verbinden und die Schleife überprüfen. Auf dem Bildschirm werden einige Symbole angezeigt. Wenn sich die Werte beim Drehen des Motors ändern, bedeutet dies, dass der Sensor in Ordnung ist.


Eine Fehlfunktion dieses Sensors kann zu instabilen Fehlern und Ausfällen einiger Betriebsarten führen, wie z. B. Schleudern usw.


Prüfen Sie dann, ob alle Bürsten richtig installiert sind und kontrollieren Sie den Zustand des Kollektors. Es können nämlich Ablagerungen, Risse und andere "Überraschungen" auftreten. Wenn die Bürsten abgenutzt sind, müssen sie ausgetauscht werden. Falls sich Ablagerungen auf einem Anker angesammelt haben, reinigen Sie ihn mit Gummi. Wenn es andere Probleme mit dem Anker gibt, wie z. B. hervorstehende Grate oder sichtbare Mängel in der Integrität der Lamellen oder Wicklungen, ist es besser, ein neues Teil zu kaufen.


Prüfen Sie mit einem Ohmmeter die angeschlossenen Kontaktpaare.


Es gibt eine Erregerwicklung und den Anker am Motor. Wir werden diese Elemente auf ihre Unversehrtheit überprüfen. Es macht keinen Sinn, den Wicklungswiderstand zu messen, wenn man die Nennwerte nicht kennt. Um die Leistung zu prüfen, müssen Sie ein Schema erstellen.


Verbinden Sie die Erregerwicklung konsequent mit dem Anker. Sie haben bereits festgestellt, welche Klemmen einander berühren, so dass sich zwischen ihnen eine Wicklung befindet. Verbinden Sie sie paarweise (Sie brauchen Crimp-Kabelschuhe), und legen Sie zwischen den beiden verbleibenden 220 V an (eine von den Bürsten, eine andere von der Erregung).


Wenn der Motor in Ordnung ist, kann als letztes die Steuerplatine überprüft werden.


Steuerkarte


Wenn der Fehler einmal auftritt, kann es sich um einen Fehler in der Steuerelektronik handeln. Sie können versuchen, das Gerät für fünfzehn Minuten vom Netz auszuschalten. Schalten Sie dann das Whirlpool-Gerät wieder ein. Wenn der Fehler nicht verschwindet, müssen Sie die Waschmaschine auseinandernehmen und die Steuerplatine überprüfen. Optische Mängel, schwarze Spuren, durchgebrannte Elemente sind ein deutliches Zeichen dafür, dass die Motorsteuerungsplatine die Ursache für den Fehlercode F11 ist.


Überprüfen Sie die Qualität der Kabelverbindungen, die vom Motor zur Steuerplatine führen, einschließlich aller Anschlüsse in der Platine. Es kann vorkommen, dass sich einige Kontakte leicht verschieben. Um das Problem zu lösen, bringen Sie sie wieder in die vorherige Position. Fachleute sagen außerdem, dass eine Reinigung der Kontakte ebenfalls sinnvoll ist.


Das letzte, was Sie tun müssen, ist, die gesamte Verkabelung zu überprüfen.


Obwohl Drahtbruch und Durchbrennen selten vorkommen, sollten Sie diese Phase der Überprüfung des Geräts nicht auslassen.


Mit einer sorgfältigen Prüfung der Whirlpool-Waschmaschine werden Sie wahrscheinlich die Ursache für den Fehlercode F11 finden. Wenn die Sichtprüfung jedoch keine Ergebnisse bringt, müssen Sie vielleicht eine neue Motorsteuerungsplatine kaufen.

Previous
Next Post »
Comments


EmoticonEmoticon