Siemens Geschirrspüler Fehlercode E14

Siemens Geschirrspüler Fehlercode E14 - Viele Benutzer von Siemens-Geschirrspülern bemerken das abwechselnde Auftreten der Fehler E14 und E18. Dies beeinträchtigt den Betrieb des Gerätes erheblich.

Siemens Geschirrspüler Fehlercode E14


Gründe für den E14-Fehlercode


Die meisten modernen Siemens-Geschirrspüler sind mit einem Durchlauferhitzer ausgestattet. Dabei sammelt das Gerät Wasser mit niedriger Temperatur, indem es in einem kleinen Kreis durch den Erhitzer läuft. Der Vorgang stoppt, wenn das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat.


Daher die Frage: Woher weiß das Gerät, wie viel Wasser gewonnen werden muss? Automatische Waschmaschinen haben einen Druckschalter, der mit dem Steuermodul verbunden ist. Geschirrspülmaschinen haben ein ähnliches System. Der Druckschalter wird jedoch durch einen speziellen Sensor ersetzt, der den Wasserdurchfluss kontrolliert. Wenn dieser ausfällt, zeigt das Selbstdiagnosesystem den Fehlercode E14 an.


Eine ähnliche Situation ist in 65 % der Fälle die Fehlerursache. Achten Sie daher bei einem E14-Systemfehler zunächst auf diesen Sensor. Wenn alles in Ordnung ist, prüfen Sie die Dichtheit des Systems. Bei einem kleinen Leck wird auf dem Display der Code E14 angezeigt. Dies deutet auf die Bildung von Rissen hin.


Die seltensten Ursachen sind Fehlfunktionen des Einlassventils oder des Steuermoduls.


Es kann aber auch Probleme mit der elektrischen Komponente des Geräts geben. Sie dient der Versorgung aller oben genannten Elemente. Nachdem Sie also die Hauptkomponenten überprüft haben, sollten Sie auf den Stromkreis achten. Dieser verbindet den Wasserdurchflusssensor und das Einlassventil mit dem Steuermodul.


Previous
Next Post »
Comments


EmoticonEmoticon